Städtebauliches Kolloquium: Soziale Innovation – mit und durch die Bürgerschaft

Prof. Dr. Harald Welzer, FUTURZWEI.
Stiftung Zukunftsfähigkeit
> Soziale Innovation – mit und durch die Bürgerschaft
Dieter Begaß / Isabelle Pitre, Stadt Aachen
> DigiBürgerpartizipation im Open Innovation Lab –
das Oecher Lab

Kommentator*innen:
Patricia Yasmine Graf, HOTEL TOTAL
Andera Gadeib, Dialego
Marita Jansen, Bürgerstiftung Lebensraum Aachen
Moderation: Prof. Dr. Stefan Siedentop, ILS Dortmund

Die Veranstaltungsreihe befasst sich mit der Wechselbeziehung und den Synergieeffekten von Innovation und Raum. Aachen als exzellenter Hoch-schulstandort hat das Potenzial und die Ressource, sich als „Modellstadt und Inkubator für Innovationen“ zu positionieren. Und das Rheinische Revier mit seinem anspruchsvollen Transformationsprozess will „Innovation Valley“ und europäische Modellregion werden. Der Frage der Entstehung von Innovation kommt vor diesem Hintergrund eine große Bedeutung für die Zukunft des Quartiers, der Stadt und der Region zu.
Prof. Dipl.-Ing. Christa Reicher, Leiterin des Lehrstuhls und Instituts für Städtebau möchte mit dem interessierten Publikum über die Wechselwirkungen von Innovation und Raum, deren Einfluss auf die zukünftige Entwicklung urbaner Lebensräume und die dazu benötigten Schritte diskutieren. In drei Abendveranstaltungen wollen wir den Fragen nachgehen, wie Innovationen entstehen, welche Rolle der Raum dabei spielt und wie die Bürgerschaft soziale Innovationen mitgestalten kann.

Die Veranstaltungsreihe „Städtebauliches Kolloquium“ will im Sommer 2021 an drei Abenden den Diskurs über die Rolle von Innovation und deren räumliche Aus- und Wechselwirkungen mit dem urbanen Raum anregen. Im Kolloquium sollen folgende Fragestellungen diskutiert werden: Wie entsteht Innovation? Inwiefern können Innovationen zur Neuerfindung der Innenstädte und den Ortskernen beitragen? Welche Wechselbeziehungen bestehen zwischen technischen und sozialen Innovationen? Wie können Innovationen die Beteiligungsprozesse mit der Bürgerschaft befördern? Können Innovationen einen Qualitätssprung in der Stadtentwicklung und -gestaltung befördern?

Um an der Veranstaltung teilzunehmen, treten Sie bitte dem digitalen Besprechungsraum in Zoom bei und geben Sie den darunter stehenden Kenncode ein:
Kenncode: 113923 Meeting-ID: 919 9904 3996

Weitere Informationen sowie den Link zur Veranstaltung finden Sie ebenfalls auf der Internetseite: www.staedtebau.rwth-aachen.de
Die weiteren Veranstaltungen finden am 04.05.2021 und 01.06.2021 statt.

Datum

29 Jun 2021

Uhrzeit

18:00 - 19:30

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

Aachen/Dortmund Netzwerk Innenstadt NRW

Weitere Veranstalter

Förderverein aachen_fenster – raum für bauen und kultur e.V.
ILS Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung GmbH
Region Aachen Zweckverband
Regional- und Landesplanung e.V
RWTH Aachen
RWTH Aachen - Fakultät Architektur
RWTH Aachen - Lehrstuhl und Institut für Städtebau
Stadtwerkstatt RWTH Aachen
Vereinigung für Stadt-